Elisabeth Schnell als muntere Automaus Möpsli

Automaus-Moepsli1974 ist Elisabeth Schnell für die Sendung «Oder…?» in die Rolle von Möpsli geschlüpft. Unter dem Motto «Bi Panne bruuchts kei Manne» hat die beliebte Radiomoderatorin einen humoristischen Auto-Reparaturkurs für Frauen angeboten. Lustige Tipps für nicht alltägliche Situationen.

© SRF

Radiolegende Elisabeth Schnell zum 85.

Sie zählt zu den Urgesteinen des Schweizer Radios. Elisabeth Schnells Stimme kennen Generationen. Am 22. Januar 2015 feierte die Radiolegende ihren 85. Geburtstag. Sie will es derweil etwas ruhiger angehen. Von der Öffentlichkeit gänzlich zurückziehen will sie sich dennoch nicht.

Elisabeth Schnell gilt als Schweizer Radiolegende. SRF
Elisabeth Schnell gilt als Schweizer Radiolegende. SRF

Elisabeth Schnell moderierte einst das legendäre «Kafichränzli» – die erste regelmässige Sendung für Seniorinnen und Senioren am Schweizer Radio.
Später gestaltete sie eigene Sendungen wie «Espresso», «Im Auto durch die Schweiz» und gilt als Erfindern der bekannten Sendung «Nachtexpress», der am 4. Juli 1969 erstmals auf Sendung ging.
Daneben moderierte sie am Fernsehen «Schweizerwandern» und die «Weihnachtssendung am Heiligen Abend». In der Sendung «Ratatouille» mit Raoul Bärlocher war sie die erste Quizmasterin des Schweizer Fernsehens.

Als Gast im «SRF Musikwelle Brunch» berichtet Elisabeth Schnell ausserdem über ihre Zeit als Model für Fotoromane, als Musicaldarstellerin und wie sie ihren stolzen Geburtstag feiern wird. Für Lesungen in Alterszentren will sie sich weiterhin gerne Zeit nehmen.

Redaktion: Beat Tschümperlin
„Radiolegende Elisabeth Schnell zum 85.“ weiterlesen